Ghost of a Tale

liebevoll kreierten Mausabenteuer Ghost of a Tale geht es um die kleine Bardenmaus Tilo, die in eine von Ratten besetzte Burg eindringt, um ihre große Liebe Merra zu retten. Die Maustalente Heimlichkeit, Beweglichkeit und Tarnung, helfen unserem musikalischen Helden die vielen Gefahren geschickt auszutricksen und sein Ziel erfolgreich zu erreichen. Im Verlauf der Geschichte erkundet man zum Beispiel die verfallene Burg Dieruin und ihre verwinkelten Katakomben. Die wunderschöne und detailreiche Welt und die spannenden Aufgaben von Ghost of a Tale sind auf jeden Fall einen Blick wert und bei einem so günstigen Release-Preis von ca. 23 Euro ein absolutes MUSS!

Ghost of a Tale ist am 13. März für den PC erschienen und soll auch bald auf der Playstation 4 und Xbox One verfügbar sein. Ich bin mir noch nicht sicher, wann ich dazu komme, aber Ghost of a Tale möchte ich die kommenden Wochen unbedingt noch testen.

Ghost of a Tale - Burg Dieruin

In Ghost of a Tale schleichen wir durch die Gänge der Burg Dieruin.

Als ich Ghost of a Tale zum ersten Mal 2016 im Early-Access auf Steam sah, musste ich sofort an den wunderschön gezeichneten Graphic Novel Mouse Guard von David Petersen in meinem Bücherregal denken. Auch in dieser Geschichte geht es um Mäuse, die sich in einem mittelalterlichen Szenario wieder finden und sich gegen die Gefahren wehren müssen, die weitaus größer sind als sie selbst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: