Road Trip: Daniel Ricciardo brettert mit Formel 1 Rennwagen durch die USA

Vor vielen Jahren waren für mich die Formel-1-Rennen ein regelmäßiger Pflichttermin am Wochenende, heute erfreue ich mich lieber an den aufwendig und fantastisch in Szene gesetzten Videos von Red Bull, die Rennwagen, Motorräder und Co. in außergewöhnlichen Umgebungen filmen.

Das aktuelle Video von Aston Martin Red Bull Racing mit Daniel Ricciardo, der mit seinem Red Bull Formel-1-Rennwagen durch die Häuserschluchten von San Francisco bis nach Las Vegas düst, ist akustisch und optisch einfach ein Knaller, da macht es wieder Spaß einen Formel-1-Boliden in Aktion zu sehen. Wäre noch spannend zu wissen, welche Modifikationen (Bodenfreiheit, Licht und sauber präparierter Straßenbelag) nötig waren, um den empfindlichen Rennwagen straßentauglich zu bekommen.

  1. […] Wer den ersten Teil verpaßt hat, und somit das Ende nicht ganz versteht, hier geht es zum ersten Teil… […]

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: