The Siege and the Sandfox – Sneaky-Beaky-Pixelart

Wie Ihr sicher bereits bemerkt habt, bin ich Feuer und Flamme für Pixelart-Spiele, die an die guten alten Super Nintendo Zeiten erinnern. Da kommt mir das wunderschöne The Siege and the Sandfox gerade recht.

The Siege and the Sandfox erzählt die Geschichte eines Assassinen, der sich zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort aufhält und so für eine Tat bestraft wird, die er gar nicht begangen hat. Auf seinen Streifzügen durch eine prächtige Wüstenstadt wird er eines Tages Zeuge, als deren König kaltblütig ermordet wird. Fälschlicherweise stecken ihn die Wachen in ein tiefes Labyrinth, den königlichen Kerker und der wahre Bösewicht, der das ganze Königreich stürzen will, läuft noch frei herum. Ohje! Jetzt liegt es also an uns, aus der Gefangenschaft zu entkommen und die wahre Geschichte aufzudecken, um unsere Unschuld zu beweisen und das Königreich zu retten.

The Siege and the Sandfox bietet Stealth-Gameplay, wunderschöne Pixelart-Grafik und reichlich Action – ich würde mal behaupten, das ist für viele sicherlich wie ein richtig gutes Überraschungsei!


The Siege and the Sandfox

Release Termin: unbekannt
Genre: Stealth-Adventure, Metroidvania
Erhältlich für: unbekannt
Entwickler: Cardboard Sword
Publisher: Chucklefish
Webseite: www.thesiegeandthesandfox.co.uk

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: