Joe Rinaudo – DJ der 1912er Jahre

Wer schon immer mal wissen wollte, wie die Musik zu alten Schwarzweiß-Filmen wie Dick und Doof oder den ersten Mickey Mouse Streifen erzeugt wurde, sollte sich dieses verrückte Instrument genauer ansehen.

Wer mehr über die Filmmusik-Kultur der damaligen Zeit erfahren möchte (oder wie ich finde, die „DJs der 1900er Jahre“), kann sich gerne auch noch die kleine Mini-Doku über Joe Rinaudo und seine seltenen Sammlerstücke aus den Jahren 1909-1912 ansehen.

Der typischhumorvolle Klang alter Klassiker wurde dank dem fantastischen Soundtrack des Spiels Cuphead erst kürzlich auch in der Spielwelt wiederbelebt.

Eine ausführliche Beschreibung, inklusive aller Informationen zu den verbauten Instrumenten des verrückten Fotoplayers, bekommt Ihr unter: www.silentcinemasociety.org/the-american-fotoplayer/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: