Resident Evil 3 (Remake) – Monster Hunter, Ghouls ’n Ghosts und Mega Man Easter Eggs

Wer sich in »Raccoon City« etwas genauer umsieht, der wird mit jeder Menge Anspielungen belohnt, vorausgesetzt man kennt die Originale. Diesmal möchte ich Euch die drei Spiele »Monster Hunter«, »Ghouls ’n Ghosts« und »Mega Man« im Remake von »Resident Evil 3« zeigen.

Monster Hunter – dieses »O« ist zu markant

Ganz klar, dieses Monster Shooter Poster an der Vorderseite des Spielzeugladens ist eindeutig dem Capcom-Spiel Monster Hunter zuzuordnen. Lustig ist auch die Videospielkonsole, die mit auf dem Plakat abgebildet ist. Sie ist ein witziger Remix aus NES und PlayStation.


Ghouls ’n Ghosts – Ritter mit Wiedererkennungseffekt

Der Ritter aus dem alten Arcade Jump ’n’ Run Klassiker mit dem Namen Arthus bekommt im Remake einen Auftritt spendiert. Das Poster ist eine Anlehnung an die alte Ghouls ’n Ghosts Verpackung des SEGA Mega Drive (SEGA Genesis in USA) von 1988, welche ebenfalls aus dem Hause Capcom stammt.


Die Mega-Action-Figur

Gleich mehrmals taucht diese sehr auffällige Action-Figur im Remake von Resident Evil 3 auf. Hier ist der Name Programm und natürlich ein Hinweis auf die legendäre Capcom Spielfigur MEGA MAN (als Rockman in Japan bekannt).


Falls Ihr noch mehr Easter Eggs in Resident Evil 3 findet, über die ich noch nicht berichtet habe, dann schreibt mir diese gerne in die Kommentare und ich werde sie sicher bald nachreichen können. Dankeschön!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: