Rocket League wird Free-to-play – Was Ihr wissen müsst!

»Rocket League« wird die kommenden Wochen auf das erfolgreiche »Free-to-play« Verkaufsmodell umgestellt. Erfahrt hier, was Ihr bei der »Umstellung beachten« solltet und welche »kostenlosen Boni« Ihr vorher noch einsacken könnt.

Fast fünf Jahre hat das SocCar-Spiel jetzt schon auf dem Kühler, doch ich finde, es hat sich über die Jahre gut weiterentwickelt und das dank einem fairen Rocket-Pass Modell, abwechslungsreichen Spielmodi und schön gestalteten Maps. Nun folgt der nächste große Schritt/Burnout, Rocket League wird für alle Spieler auf allen Plattformen ab dem 23. September 2020 kostenlos spielbar sein. Hinzu kommt der Umzug von Steam auf den Epic Game Store. Doch keine Panik liebe Steam-Spieler, für Euch ändert sich nichts, nur für PC-Neueinsteiger des motorisierten Fußballspiels ist der Epic Games Store Pflicht. Was ist mit all den Spielern, die Rocket League in den letzten Jahren bereits erworben haben? Es gibt massig Entschädigungen von Psyonix und Epic Games (Gutschein/Gutschrift)!

Legacy Belohnungen

Die Käufer werden mit dem Legacy-Status und allen offiziellen Rocket League DLCs (VULCAN, TRITON, PROTEUS, MASAMUNE, MARAUDER, ESPER, AFTERSHOCK) belohnt, und dürfen Ihre Fahrzeuge und Avatare mit folgenden Boni schmücken:


Cross-Plattform & Epic Games Account

Alle Eure Items im Inventar/Garage bekommen ebenfalls das Upgrade für den neuen Legacy-Status. Ein bereits seit Jahren überfälliges Feature wird nun auch endlich Realität, das Cross-Plattform spielen mit übernommenen Items und Statistiken. Das bedeutet, egal von wo aus Ihr spielt, zum Beispiel Xbox One oder PlayStation 4, Ihr spielt immer mit dem selben Account, vorausgesetzt Ihr habt Euren Epic Games Account hinterlegt.


Neue regelmäßige Herausforderungen

Ganz frisch auf dem Tisch ist das komplett überarbeitete Belohnungssystem via Wöchentlicher-, Saisonaler- und Rocket-Pass Herausforderungen. Alle Free-to-play Spieler erhalten immer drei dieser Herausforderungen kostenlos, die Rocket-Pass Besitzer bekommen jeweils drei zusätzliche Challenges zu ihrem Account hinzugefügt. Alle Neulinge müssen erst 20 unterschiedliche Aufgaben durchfahren, bis sie dem regulären Belohnungssystem beitreten können. Es bleibt also auch nach dem Umstieg ein faires Spiel mit hoffentlich vielen neuen Spielern, die für massig Action auf den Servern sorgen. Hoffentlich halten auch die oftmals schwachen Spiel-Server stand … und vielleicht dürfen wir uns bald schon über neue Optionen gegen nervige Spieler (AFKler, Rage Quitter und Co.) freuen. *Daumendrück*


Überarbeiteter Soundtrack

Psyonix bringt mit der Umstellung auf Free-to-play neben all den spielerischen Neuerungen auch einen verfeinerten Soundtrack der beliebten Monstercat-Titel heraus. Wer sich also schon mal auf den Rocket League Neuanfang einstimmen möchte, der kann gerne die Playlist auf Spotify laut aufdrehen.


Gratis Codes für die Garage

Wer schnell noch ein paar kostenlose Items einsacken möchte, kann die folgenden Codes ausprobieren. Einige der Codes könnten bereits abgelaufen sein, aber versucht einfach Euer Glück, denn einem geschenkten Gaul …:

  • Bekind
  • couchpotato
  • Popcorn
  • RLBirthday
  • RLnitro
  • SARPBC
  • Shazam
  • Truffleshuffle
  • Wrestlemania
  • WWE18
  • Wwedads

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: